Bottarga: der sardische Kaviar

Bottarga: Der sardische Kaviar

Ein leichtes Meeresgericht, das wir in Ligurien entdeckt haben. Getrockneter Rogen vom Thunfisch oder der Meeräsche, der über frische Pasta gehobelt wird.


Bei unserer Ligurien-Reise zu Weihnachten haben wir ein fantastisches Gericht entdeckt, das den Geschmack des Meeres einzigartig einfängt: Bottarga. Das ist der Rogen des Thunfisches (Bottarga di tonno) oder der Großkopfmeeräsche (Bottarga di muggine), der gesalzen, gepresst und an der Sonne getrocknet wird. Bottarga wird in Italien gerne auch als »sardischer Kaviar« bezeichnet.


Im ROSSO wird die Bottarga wie Trüffel einfach über frische Pasta gehobelt. Der Geschmack ist würzig bis rauchig und erinnert an frischen Fisch. Ein Geschmackserlebnis, das wir für »Tutto Mare« neu auf unsere Karte gesetzt haben. Sollten Sie unbedingt probieren.

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.